Industrie 4.0 - La-Carriere

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Industrie 4.0

Herausforderung
Umwälzende gesellschaftliche Veränderungen bennen wir gern als Revolution ebenso in der Industrie. Im 18. Jahrhundert mit Entwicklung der Dampfmaschine beginnt das Zeitalter der Industrie 1.0. Schwere und körperlich anstrengende Muskelarbeit von Mensch und Tier wird durch Maschinen unterstützt und die Produktions- und Transportkapazitäten steigen an.

Die 2. industrielle Revolution wird durch verstärkten Einsatz der Elektrizität und Automationssysteme eingeläutet. Die zum Teil monotone Arbeit auf Basis des Taylorismus dient als Grundlage für die Fließfertigung, die Massenproduktion wie z. B. Automobile ermöglicht.

Der alle Lebensbereiche umfassende Siegeszug der Elektronik und damit der IT auch in der Produktion wird als Industie 3.0 bezeichnet. Es wird automatisierte Produktion mittels Robot-systemen möglich.

Industrie 4.0 ist gekennzeichnet durch Cyber-Physikalische Systeme und augmented reality (erweiterte Realität, Wirklichkeit). Unter Industrie 4.0 finden sich Entwickungen zu Maschine-Mensch Kollaborationen, KI = Künstliche Intelligenz, Cyberphysische Systeme = digital vernetzte autonome und autarke Produktionssysteme,  IoT = Internet of things (Internet der Dinge = Vernetzung von Geräten, Sensoren und Menschen und Maschinen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü